JUNGE SÜDOSTSTEIERMARK 2.0 - FEHRING DIE JUGEND IN FEHRING SPRÜHT VOR NEUEN IDEEN FÜR EINE ATTRAKTIVE GEMEINDE

Veröffentlicht am: 02.02.2024
Junge Südoststeiermark 2.0 - Fehring
Die Jugend in Fehring sprüht vor neuen Ideen für eine attraktive Gemeinde

Die Stadtgemeinde Fehring startete im letzten Jahr das Projekt „Junge Südoststeiermark 2.0“. Ziel des Projekts ist es, die kommunale Jugendarbeit zu stärken und junge Menschen daran zu beteiligen, die Gemeinde in ihrem Interesse weiterzuentwickeln. Das Projektteam – bestehend aus Vertreter:innen der Stadtgemeinde Fehring, der Landentwicklung Steiermark und dem Regionalmanagement Südoststeiermark Steirisches Vulkanland –arbeiten daran, ein Netzwerk von Jugendakteur:innen aufzubauen und Ideen von jungen Menschen einzuholen. Bei einer Online-Umfrage, die bis Mitte Jänner 2024 lief, konnten Meinungen sowie neue Ideen für ein lebenswertes und junges Fehring eingebracht werden. Insgesamt haben 190 Jugendliche an der Umfrage teilgenommen. Im nächsten Schritt geht es darum, in einem persönlichen Treffen mit den Jugendlichen bereits vorhandene Projektideen weiterzuentwickeln. Möglichkeit dazu bietet das Fehringer Jugendevent am 01. März 2024, welches Jugendliche im Alter von 14-20 Jahren zur aktiven Mitarbeit bei Jugendthemen einladet. Als Austragungsort wurde hierfür die Austrovinyl Club-Location gewählt, welche mit anschließenden Beats von DJ PeziBel samt Karaokemöglichkeit lockt. Frei nach dem Motto „Komm vorbei, entscheide mit!“ werden wir uns bei Burger und Getränk austauschen, planen und nicht zuletzt auch die Ergebnisse der Jugendumfrage Revue passieren lassen.

Am Bild - die Steuergruppe des Projektes - von links nach rechts:
Bgm. Mag. Johann Winkelmaier, Johanna Gütl, Stadtamtsdirektor Mag. (FH ) Carina Kreiner, Leonida Ulrich MA, Tanja Oberwalder BA MA, GR Michael Schnepf

Eine Initiative des Regionalmanagements Südoststeiermark. Steirisches Vulkanland – Unterstützt aus Mitteln des Steiermärkischen Landes- und Regionalentwicklungsgesetzes und vom Amt der Steiermärkischen Landesregierung, A6-Fachabteilung Gesellschaft.
Pressetext
© Copyright 2024 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!