MEINJOB SÜDOSTSTEIERMARK

 Startschuss der Initiative „meinjob Südoststeiermark“


In der Wirtschaftskammer Regionalstelle Südoststeiermark erfolgte der Startschuss zur Initiative „meinjob Südoststeiermark“, der Kampagne zur Wertschätzung der regionalen Arbeitsplätze sowie der engagierten Arbeitgeberbetriebe im Bezirk Südoststeiermark!
Mehr als 50 Unternehmen und Gemeinden präsentieren auf
www.meinjob-suedoststeiermark.at die Jobmöglichkeiten in der Südoststeiermark.

Gerade in der Stadtgemeinde Fehring sind Klein- und Mittelbetriebe vom Arbeitskräftemangel besonders betroffen! Grund dafür ist die besonders gute und krisenfeste Entwicklung der Südoststeiermark, die in den vergangenen Jahren zu einem rasanten Anstieg der Beschäftigten auf rund 23.000 in der gewerblichen Wirtschaft und zu einem Rückgang der Arbeitslosenquote geführt hat, die heute im steiermarkweiten Spitzenfeld liegt. Trotzdem wohnen im Bezirk Südoststeiermark mehr als 17.000 Beschäftigte, die zu ihrem Arbeitsplatz nach Graz oder in andere Regionen auspendeln.

Kern der Initiative
Der Arbeitsplatz in der eigenen Region nützt den Mitarbeitern (Kosten/Zeit/Risiko/Umwelt), sowie den Unternehmen (motivierte und leistungsorientierte Mitarbeiter) und natürlich auch den Gemeinden (Verhinderung von Abwanderung), sowie den Einsatzorganisationen und Vereinen (mehr Zeit für ehrenamtliche Tätigkeiten).

„In unserer Südoststeiermark finden wir vielfältige Gemeinden mit vielen spannenden Arbeitgeberbetrieben und deren spannenden Jobs. Gerade diese attraktiven Betriebe mit den regionalen Mitarbeitern stärken die Region, sichern den regionalen Standort und machen damit die Gemeinden lebenswert. Ein Job vor Ort ist gerade für Familien wichtig und macht Kinderbetreuung flexibler!“, so LAbg. ÖR Franz Fartek.

„meinjob Südoststeiermark“ ist nicht nur eine Plattform für die Präsentation von Arbeitgeberbetrieben, sondern eine Bewusstseinsplattform und soll leistungsorientierte sowie qualifizierte Pendler in die Region zurückbringen. Jeder Kilometer auf Straße und Schiene verbraucht Ressourcen und deshalb sind unsere südoststeirischen Jobs automatisch Green-Jobs!“, so Vereins- Obmann „meinjob Südoststeiermark“ Ing. Manfred Walter.

„Die gewonnene Zeit ist wichtige zusätzliche Freizeit und kann ich für Hobbies wie Musik, Feuerwehr, Rotes Kreuz, Fußball und natürlich vieles mehr nutzen. Mit einem spannenden Job vor der Haustür kann ich Vieles was Spaß macht unter einen Hut bringen. Deshalb freuen wir uns, dass wir bereits den Blasmusikverband sowie den Feuerwehrverband als Botschafter für unsere Initiative gewinnen konnten!“, so Wirtschaftskammer Regionalstellenobmann
KoR Günther Stangl.

@ Fotocredit:meinjob Südoststeiermark 

 

Presseunterlage_Vorstellung meinjob Südoststeiermark_102022.docx

Video Vulkan TV

www.meinjob-suedoststeiermark.at

 

 

 

 

© Copyright 2022 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!