Innovationspreisträger 2019

Fehring ist die Hochburg der Innovationspreisträger

Für die innovativsten Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Handwerk (inkl. erneuerbarer Energien), Kulinarik und Lebenskraft wurde heuer wieder der Innovationspreis durch das Steirische Vulkanland im Rahmen der Wirtschaftsoffensive verliehen. Die Handwerksstadt Fehring hat heuer kräftig aufgezeigt.


Innovationspreis in der Kategorie Handwerk

In der Kategorie Handwerk ging Platz zwei an die Austrovinyl GmbH in Fehring. Sie wagten den mutigen Schritt, die erste und einzige Vinyl-Schallplattenproduktion Österreichs zu lancieren.


Sonderpreis in der Kategorie Handwerk „Design“

Zahlreiche Sonderpreise zeugten nicht nur von der Kreativität der Einreichungen, sondern von der enormen Qualität. So gab es für das „Schaukelschweinhorn“ von Tischlermeister Erich Gross in Weinberg den Sonderpreis Design. Juniortischler Fabian Gross erhielt für seine regionale Holztrophäe den Jugendpreis.


Innovationspreis in der Kategorie Kulinarik

Die Landwirtschaftliche Fachschule Hatzendorf reihte sich mit dem "Schulinnovationspreis" für ihre Wurstkreation "Mustum", einer Trilogie aus Most, Fleisch und Speck, unter die Preisträger. Platz zwei im Wettbewerb um die Top-Kulinarikinnovation ging an Vulkanlandgenuss, einer Landwirtekooperation rund um Fehring, für ihr Vulkanlandchili, in dem alle wesentlichen Produkte der Region vereint sind. Für ihr "Apfel-Aronia-Brennnessel gespritzt" mit dem klingenden Namen "Siebenstein Trankerl" wurden Karin Graf und Christoph Kicker ausgezeichnet. Ebenfalls den dritten Preis bekam der Obsthof Glanz-Pöltl für seinen Kindersekt "Blubbersaft". Einen Vermarktungspreis gab es heuer für Rupert Bruchmann aus Weinberg für seine Festkultur-Innovation "Grill on Hill - meet and eat im Weingarten".


Innovationspreis in der Kategorie Lebenskraft

In der Kategorie Lebenskraft, in der Projekte zur Lebensraumbereicherung genauso ausgezeichnet werden wie jene zur Inwertsetzung der Lebenskultur, wurde heuer mit Tierarzt und Kulturlegende Anton Eder fürs Lebenswerk geehrt. Eder machte und macht Fehring mit seinem jahrzehntelangen Wirken zum Jazz-Hotspot Österreichs. Einen Lebenskulturpreis gab es für das "Theater für Kinder und andere Menschen" von Initiatorin Karin Kruschinski aus Fehring.


Innovationspreisträger 2018

„Von der Vision zum Erfolg!“

Für die innovativsten Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Handwerk (inkl. erneuerbarer Energien), Kulinarik und Lebenskraft wurde heuer wieder der Innovationspreis durch das Steirische Vulkanland im Rahmen der Wirtschaftsoffensive verliehen.


Innovationspreise in der Kategorie Lebenskraft

Der Verein “Leben in Gemeinschaft“  vertreten durch Obmann Andreas Schindler ist Gewinner des Innovationspreises 2018 in der Kategorie Lebenskraft. Der Verein hat sich 2017 in der ehemaligen Kaserne in Fehring angesiedelt und schafft derzeit einen Wohn-, Arbeits- und Lebensraum für etwa 100 Menschen, in dem alle Altersgruppen und unterschiedliche Berufe, Interessen und Fertigkeiten vertreten sind. 


Sonderpreis in der Kategorie Lebenskraft

Der Sonderpreis in der Kategorie Lebenskraft
wurde Walhalla Genusskulisse aus Pertlstein überreicht. Tamara Holzer und Erik Kühnelt legen bei ihren selbst hergestellten Produkten hohen Wert auf Qualität, Regionalität und Saisonalität und verwenden Obst, Gemüse, Kräuter und Blüten ausschließlich aus dem nachhaltigen Eigenanbau. Beide produzieren seit 2011 verschiedene Sleipnir-Biersorten, Pestos, Essige, Brot und Knabbereien.


Innovationspreise in der Kategorie Kulinarik

Zum 2. Platz gratulieren wir zwei innovativen Betrieben der Stadtgemeinde Fehring! Aufgrund des „extrem hohen Niveaus der Einreicher“, so Juryleiter Christian Krotscheck, wurde dieser heuer zwei Mal vergeben.


Nicht alles ist Käse, aber Käse ist alles! Die Käsevielfalt am Milchhof Wurzinger aus Petzelsdorf überzeugte die Jury vom 2. Platz! Vom „charmanten Steirerbua“ bis zum „kecken Steiramadl“ vom „Most+Käs Fitnesskäse“ bis zum „FÜHLDICHWOHL- Käse“ und vielen Sorten mehr…


Innovationspreise in der Kategorie Handwerk und Energie

Was hier wächst und entsteht, hat Wert. Das gilt für das Handwerk und die Kulinarik des Steirischen Vulkanlandes gleichermaßen. Mit der neuen Möbellinie – Inspiration Jugend – wurde Tischlernetzwerk Vulkanland  mit 3. Platz in der Kategorie Handwerk, entgegen genommen ua. von Franz Gross von der Einrichtungswerkstätte Gross in Weinberg, ausgezeichnet.


Peter Troißinger vom Hotel Malerwinkl , wird mit dem 2. Preis für seine Basiswürzsauce aus Süßlupinen - Österreichs erste fermentierte Würzsauce - ausgezeichnet. Lupinie ist eine der eiweißreichsten Früchte der Erde und kommt ganz ohne Sojy aus.