Förderung für E-Autos, E-Ladestationen und (E-)Lastenräder

Die Stadtgemeinde Fehring möchte im Bereich E-Mobilität mit gutem Beispiel voran gehen. Es bestehen mehrere E-Ladestationen im Gemeindegebiet, bei welchen geladen werden kann (z.B. beim Gemeindezentrum Hatzendorf, am Spar-Parkplatz Fehring und in der Radkersburgerstraße). 2016 wurden von der Stadtgemeinde zwei Elektrofahrzeuge angeschafft. Ein Renault Kangoo kann über die Plattform „eautoteilen“ reserviert und ausgeliehen werden. Entscheidet sich ein Betrieb oder eine Privatperson dazu, ein E-Fahrzeug anzuschaffen, so winkt eine Förderung.

Der Bund fördert die Anschaffung eines E-Autos mit € 1.500,-. Für ein E- Motorrad gibt es € 500,-, für ein E-Moped € 350,-. Zusätzlich vergibt der Händler einen E-Mobilitätsbonus in derselben Höhe der Förderung. Für Betriebe gibt es zusätzlich eine Förderung für E-Ladestationen (abhängig von der Ladeleistung).

Neu ist seit heuer, dass auch (E-)Lastenräder für Privatpersonen mit € 200,- gefördert werden. Einreichungen sind seit 1. März 2019 unter www.umweltfoerderung.at möglich. Nähere Infos: Lokale Energieagentur  – 03152/8575-500, www.lea.at.