Aktuelles aus der Wirtschaftsservicestelle



„Girls Day“ in der Einrichtungswerkstätte Gross

Wie jedes Jahr nutzten auch heuer wieder neun Mädchen die Gelegenheit, in der Einrichtungswerkstätte Gross in Weinberg, einen spannenden Tag mit vielen neuen Eindrücken zu erleben. „Uns ist es wichtig, jungen Menschen einen Einblick in unser tolles, lebendiges Handwerk zu geben und auch Frauen für den Tischlerberuf zu begeistern“, so Erich Gross. Die Mädchen durften natürlich auch selbst mithelfen und ihr selbstgebautes Möbelstück mit nach Hause nehmen. Foto: Tischlerei Gross


Job Dating

Der interaktive Berufsinformationsabend, das Job Dating, der Neuen Mittelschule Fehring fand heuer bereits zum dritten Mal statt. An den einzelnen Stationen der 26 Unternehmen erhielten die ca. 70 Schüler/innen der 3. Klasse und ihre Eltern, durch kleine praktische Aufgaben, Einblicke in die Tätigkeiten und Abläufe der verschiedenen Berufe.  Ziel der Veranstaltung war es, Jugendlichen und deren Eltern die Möglichkeit zu bieten, regionale Unternehmen und Institutionen sowie unterschiedliche Lehrberufe, Berufe und Ausbildungswege kennenzulernen.

Ein großes DANKE an die Neue Mittelschule Fehring sowie der STVG/BerufsFindungsBegleitung  für die Organisation und an alle Unternehmen für die Teilnahme am Job Dating 2019.

Teilnehmende Unternehmen und Institutionen:
Optik Ruck & Medakustik, Polizei Fehring, Stahlbau Meier, Apotheke Fehring, AT&S, Tischlerei Groß, BFI Feldbach (Lehre mit Matura), Schulsozialarbeiter, Gady Fehring, ORF Ewald Wurzinger, Sport Menzinger, BauAkademie, Berufsförderungsinstitution (Lehre mit Matura), Lackiererei& Spenglerei Tragler, Helle Köpfe – geschickte Hände (Sparte Gewerbe und Handwerk der WKO Stmk), Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Gasthaus Kraxner, Raiffeisenbank Region Fehring, Gartenbaumschule Matzer, Rauchfangkehrer Niederl, Praxis Noah, Sparmarkt Planer, Roth – Die Handwerksmeister, Pädagogen/innenstation, Elektro Lugitsch, Jugendcoaching Hermann Mader


“Sieger. Aus Leidenschaft 2019!“

Die besten Betriebe aus Handwerk und Gewerbe wurden am 23.5.2019 auf einem Galaabend in der Wirtschaftskammer Österreich geehrt. Die Berghofer Mühle GmbH aus Fehring wurde für die exzellente unternehmerische Leistung in der Kategorie Familie, Nachhaltigkeit und Frauen ausgezeichnet. Liane, Diana und Isabella Berghofer haben 1999 von ihrem Vater die 800 Jahre alte Berghofer-Mühle am Ufer der Raab übernommen. Trotz oft schwieriger Umstände behauptet sich der Betrieb mit neun Mitarbeitern und geht stets neue Wege.
Das Unternehmen ist „Sieger. Aus Leidenschaft“.
Wir gratulieren!

Fotos: WKO Österreich


Regionaler Strategieprozess- Befragung Unternehmer 2019

Ihre Meinung zählt!

Viele Gemeinden in ländlichen Regionen Österreichs stehen vor großen Herausforderungen angesichts der besorgniserregenden demographischen Entwicklungen. Die Landflucht junger Menschen stellt für viele Unternehmen in ländlichen Regionen Österreichs ein großes Problem dar. Händeringend wird nach jungen, qualifizierten Arbeitskräften gesucht. Dieser Umstand hat verheerende Auswirkungen auf die Zukunft der Unternehmensstandorte sowie auf das Wohlergehen der Gemeinden und ihrer Bevölkerung.

Einzelne Unternehmen und Gemeinden haben für sich allein nicht die Mittel dieser Entwicklung entgegenzusteuern. Das Problem hat eine größere Dimension und betrifft ganze Regionen, wodurch ein wirksamer Lösungsansatz ebenfalls auf regionaler Ebene gefunden werden muss. Ein solcher kann nur durch die Kooperation der Betroffenen und der Ausarbeitung eines gemeinsamen Masterplans entwickelt werden.

Vor diesem Hintergrund arbeitet das Regionalmanagement Südoststeiermark. Steirisches Vulkanland an einem Masterplan, der die strategische Entwicklungsrichtung der Region festlegen soll. Dabei ist es unverzichtbar, die Anliegen, Bedarfe und Sorgen der südoststeirischen Unternehmen zu erheben und zu berücksichtigen.

Das soll die vorliegende Unternehmensbefragung leisten. Wir bitten Sie daher, sich etwa 10 Minuten Zeit zu nehmen und den vorliegenden Fragebogen auszufüllen. Sie können diesen via folgenden Link erreichen: https://de.surveymonkey.com/r/unternehmer        

Dauer der Befragung: 18. April bis 30. Juni 2019

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle versichern, dass sämtliche Angaben streng vertraulich und anonym behandelt werden und bedanken uns recht herzlich für Ihre Teilnahme und Ihr Engagement!


Die Region „FAIRing“ setzt aufs Handwerk

Fehring hat sich im Zuge der Gemeindestrukturreform als „Handwerksgemeinde“ positioniert. Nicht von ungefähr, wie Bürgermeister Johann Winkelmaier weiß, passiert die wirtschaftliche Hauptwertschöpfung doch im Handwerk. Und weil wirtschaftliches Handeln nicht an der Gemeindegrenze aufhört, wie Wirtschaftskammer-Regionalstellenleiter Thomas Heuberger weiß, hat Fehring ein Förderprojekt an Land gezogen, in dem es gemeinsam mit Unterlamm und Kapfenstein für die Gesamtregion Steirisches Vulkanland die Bedeutung des Handwerks heben und vertiefen will. Winkelmaier: „Das Vulkanland ist die Handwerksregion und wir wollen in diesem Stärkefeld ein Leuchtturm in dieser Region werden.“
Netzwerkbildung, Weiterbildung und die Inspiration der Schüler für das Handwerk sind zentrale Herausforderung des Projektes. Ziel ist es, die Region „FAIRing“ als Wirtschaftsstandort für innovatives Handwerk zu stärken. Dafür haben die Gemeinden 116.000 Euro zur Verfügung und ein Jahr Zeit. Kapfensteins Bürgermeister Ferdinand Gross begrüßt das Projekt nicht nur politisch, sondern auch aus seiner Sicht als gelernter Handwerker: „Wir steuern auf einen enormen Facharbeitermangel zu. Deshalb müssen wir zeigen, wie chancenreich das Erlernen eines Handwerks ist.“ Für Unterlamms Bürgermeister Robert Hammer ist die Netzwerkbildung ein zentraler Erfolgsfaktor. Dass die Gemeinden dem Handwerk maximale Aufmerksamkeit geben, begrüßt Hammer genauso wie die angestrebte Inspirationsarbeit in den Schulen.
Vizebürgermeister und Landtagsabgeordneter Franz Fartek sieht die Verantwortung der „Kleinregion“ rund um Fehring für die Gesamtregion: „Wir heben gemeinsam das Handwerk auf eine neue Ebene.“ Gemeinsam mit der Qualifizierungsagentur, ihr Sitz ist in Fehring, sollen mit den Schülern der drei Gemeinden innovative neue Konzepte entwickelt werden, um Jugendlichen die handwerkliche Berufsvielfalt vor Augen zu führen. Fartek: „Alleine in Fehring zählen wir fast 40 unterschiedliche Lehrberufe.“ Das Handwerk hat für Ihn rund um und in Fehring goldenen Boden.
Zum Projektstart gab es im Schloss Stein einen informativen Vortrag zum Thema „Social Selling“. Die Digitalexperten Lisa-Maria Kapper und Gerald Leitgeb zeigten Wege zur „Kundenakquise durch Social Media“ auf.


WOCHE-Regionalitätspreis

Ein sehr innovatives Unternehmen der Stadtgemeinde, wurde im Oktober 2018 mit dem WOCHE-Regionalitätspreis ausgezeichnet. Nach Leservoting und Jurysitzung stand die Berghofer-Mühle in Fehring in der Wertung ganz oben!

Die Familie Berghofer lebt Regionalität und sorgen dafür, dass das Müllerhandwerk in der Region weiterhin Zukunft hat.
Herzlichen Glückwunsch!

Bildcopyright: Berghofer Mühle


STYIAN SKILLS Wettbewerb 2018

STYIAN SKILLS Wettbewerb 2018 - die besten steirischen Lehrlinge im Rampenlicht
Gut ausgebildete Fachkräfte sind für die Zukunft der steirischen Wirtschaft von großer Bedeutung!  43 Siegerinnen und Sieger (von 700 Teilnehmern aus 38 Berufen) nahmen am 2. Juli  im Europasaal der WKO Steiermark ihre verdienten Trophäen entgegen.

Über eine Auszeichnung freute sich auch ein Lehrling aus Fehring.
Johann Siegl - Siegerlehrling Sparte Rauchfangkehrer vom Betrieb Erich Niederl! Wir gratulieren recht herzlich!

Video von der Verleihung: https://wko.tv/video/9769
Quelle:  WKO Steiermark, Fotos: Foto:Fischer


1. Wirtschaftssymposium in Fehring „Leben und Arbeiten in der Region 2030“

Am 10. und 11. Oktober rundeten nach den Ehrungen von ausgezeichneten Lehrlingen, spannende Vorträge diese Abende ab. Claudia Brandstätter (Markenexpertin),  Roland Fink (Nice Shops), Herbert Paierl (ehem. Wirtschaftslandesrat und Unternehmer) und Wolfgang Wieser (ganzheitlicher Unternnehmensberater) haben in ihren Vorträgen die tolle Entwicklung der Region im Bereich der Wirtschaft, Lebensraum und Menschen beleuchtet und große Potentiale aufgezeigt.

„Wir sind gut aufgestellt und dürfen auf Ebene Stadt Fehring und Region weiter die Infrastruktur stärken und die individuelle Entwicklung unserer Mitmenschen fördern mit Vertrauen, Mut und Geduld/Ungeduld“ so die Worte von Wolfgang Wieser, dem ehem. Geschäftsführer der Therme Loiperdorf.

Der interaktive Berufsinformationsabend, das sog. Jobdating©, der Neuen Mittelschule Fehring wurde an den einzelnen Stationen der 25 Unternehmen zahlreich und mit großem Interesse von jungen Menschen und deren Eltern besucht.
Erfahren Sie mehr im Vulkan-TV Beitrag:


Primus Auszeichnung

Mit dem Primus, dem großen Preis der steirischen Wirtschaft, zeichnet die Kleine Zeitung bereits seit 2007 Jahren Unternehmen aus, die durch zukunftsweisendes Handeln herausragen. Innovation, Mut, Durchhaltevermögen und Erfindergeist: Alles Attribute, mit denen steirische Unternehmer stets aufs Neue punkten. Auch mit dem Primus 2018 werden jene Betriebe – vom Einzelkämpfer bis zum Großunternehmen – vor den Vorhang gebeten, die es am besten verstehen, mit außergewöhnlichen Ideen und Leistungen zu bestehen.
 
Am 26. April 2018 zeichnete die Kleine Zeitung in der Seifenfabrik Graz im Rahmen der PRIMUS-GALA wieder herausragende steirische Betriebe mit dem Wirtschaftspreis „Primus“ aus.
 
Die Auszeichnungen erfolgten in den Kategorien „Mut“, „Stille Größe“, „Geistesblitz“, „Global“ und „Nachhaltigkeit“. In der Kategorie „Nachhaltigkeit“ bekamen die Schwestern Liane und Isabella Berghofer von der Berghofer Mühle von Frau Herta Stockbauer (BKS) den Primus 2018 überreicht.
Sie freuen sich über diese große Wertschätzung.

Foto: Kleine Zeitung Marija Kanizaj


PV-Check für Betriebe in der Klima- und Energiemodellregion

Sie planen in nächster Zeit eine sinnvolle Investition in eine nachhaltige Energieversorgung? Doch Ihnen fehlt die Entscheidungsgrundlage? Dann nutzen Sie das Angebot der Klima- und Energiemodellregion der Netzwerk Südost GmbH!

Die Stadtgemeinde Fehring bietet in Kooperation mit der Lokalen Energieagentur – LEA eine objektive und kompetente Unterstützung bei Ihrer Photovoltaik-Realisierung.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Information im Anhang.

(Foto: © Klaus-Uwe Gerhardt- https://pixabay.com/de/)


Landeslehrlingswettbewerb

Beim diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb der Konditoren Steiermark in der Landesberufsschule Gleinstätten hat Lisa-Maria Grassl, Lehrling im 3. Lehrjahr in der Bäckerei-Konditorei Ursula Winkler, den 3. Platz belegt.

Herzlichen Glückwunsch!


Unternehmerfrühstück

Unternehmerfrühstück am 27.2.2018 bei der Firma e-Lugitsch in Fehring. Tolles Netzwerken mit Florian Lugitsch und den Fehringer Wirtschaftstreibenden.