Gerberhaus Fehring

Mag. Dr. Karl Hermann
8350 Fehring, Grazer Straße 3
http://www.gerberhaus-fehring.at Lageplan

Es ist das letzte in dieser Bauweise erhaltene Bürgerhaus in Fehring, das die Stadtgemeinde 2002 zum Zwecke der Einrichtung eines Kultur- und Kommunikationszentrums für das Kulturleben in der Gemeinde angekauft hat und seit diesem Zeitpunkt mit Unterstützung des Landes Steiermark mit Mitteln aus dem Revitalisierungsfonds für diese Zwecke adaptiert bzw. neu gestaltet hat. Das Projekt "Gerberhaus" definiert sich aber nicht nur durch das Gebäude, dieses ist zwar repräsentativer Ort und Zentrum des Projektes. Ziel des Projektes ist aber umso mehr, der Stadtgemeinde Fehring die Möglichkeit zu bieten, sich im Kontext und Schnittpunkt von Vergangenheit und Zukunft zu definieren und zu begründen. Deshalb sind hier auch laufend Schwerpunktveranstaltungen geplant, die diese Zielsetzung hinaustragen und verbreiten. Warum Gerberhaus? In der Stadtchronik ist zu erfahren, dass dem Haus Grazerstraße 3 die Lederergerechtsame zugeordnet ist. Als erster Besitzer im Jahre 1747 scheint ein Lederer namens Josephus Fluck auf.