Ortskapelle Johnsdorf

8350 Fehring , Johnsdorf Lageplan

Über die Erbauungszeit der Ortskapelle Johndorf gibt es keine Aufzeichnungen, und man erzählt, daß angeblich Ignaz Fauster im 19. Jahrhundert der Bauherr gewesen sein soll. Heute ist die Kapelle, die 1969 renoviert wurde, in Gemeindebesitz.

Die Kapelle dient als Versammlungsort beim Maibeten. Auch die Fleischweihe am Karsamstag findet hier statt, jedoch werden heilige Messen nur in Ausnahmefällen gelesen.

Die Ausstattung der Kapelle ist kunsthistorisch gesehen nicht außergewöhnlich. Zu Erwähnen sind zwei auf Leinen gemalte Ölbilder. An die Fassade malte Maler Maitz die Nischenbiilder des hl. Florian und der hl. Notburga (1969)