Wanderausstellung Empower Yourself

Auf Initiative des Zonta Clubs Feldbach wurde in Zusammenarbeit mit Streetwork Steiermark ein Projekt gegen sexuelle Übergriffe und Gewalt gestartet. Hierzu wurden Videos und Beiträge erarbeitet, die junge Menschen ermutigen sollen, sich gegen sexuelle Gewalt zu wehren. Der Feldbacher Künstler „Kibo“ Flitsch hat hierzu das Kunstwerk „Last Victim“ erschaffen, welches als Wanderausstellung in der Region für Bewusstsein in Bezug auf sexuelle Gewalt sorgen soll. Kein Wegschauen, sondern der Bewusstwerdung der täglichen sexuellen Übergriffe auch in sozialen Medien und im beruflichen Alltag werden von den Vertretern des Zonta Clubs bei der Eröffnung betont. Das Kunstwerk verkörpert eine gebrochene Gestalt in einem Glaskörper. Die Dämmwolle in welcher der Körper gebettet ist für seine kratzende und juckende Eigenschaft bekannt. Der gebrochene Körper in diesem unangenehmen Umfeld und eingesperrt in dem Glas soll die Emotionen und Empfindungen eines Menschen, der sexueller Gewalt ausgeliefert war bzw. ist, darstellen. Mit Kratzstiften werden BesucherInnen animiert sich auf dem Glaskörper zu verewigen. Diese Inschriften sollen den Inhalt schützen und somit symbolisch das letzte Opfer (last victim) darstellen.

Die Wanderausstellung gastiert bis 16. September am Fehringer Hauptplatz.