Energieschlaumeier

Nach dem Projektstart bereits im Schuljahr 2019/20 und darauffolgenden Covid-19-Lockdowns konnte nun mit den vierten Klassen die Ausbildung der Schüler*innen zum „Energieschlaumeier®“ fortgesetzt und abgeschlossen werden. Am 22. April 2021 war es soweit - ein Unterricht der besonderen Art durch Einhaltung vieler Hygienevorschriften! Mit den 34 Kindern erhöht sich in der Stadtgemeinde Fehring die Anzahl der zertifizierten „Energieschlaumeier“ auf insgesamt 130!

Ermöglicht wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit Energie Steiermark. Ziel der Aktion ist unsere steirische Jugend als Gestalter der Zukunft in Richtung energie- und umweltbewusstes Handeln zu sensibilisieren. Mit dem preisgekrönten Energieschulungsprojekt der Energieagentur Baierl gelang dies wieder eindrucksvoll!

In den letzten beiden Modulen konnte den Kindern bei spannenden Versuchen der Energieverbrauch einer Fernsehanlage im Stand-by-Betrieb, ein Energieverbrauchs-Wettkampf zwischen Wasserkocher und Kochtopf und die Energieeinsparmöglichkeiten in der Beleuchtungstechnik verdeutlicht werden. Spielerisch erforschen konnten sie auch welche Materialien Strom leiten und welche nicht. Bei Versuchen mit RGB-LED-Lichtstreifen erfuhren die Kinder, dass man mit drei Grundfarben 16,7 Millionen verschiedene Farben erzeugen kann – großes Staunen - nicht nur bei den Kindern!
 
Krönender Abschluss des Projektes für die zwei 4. Klassen war die Übergabe der begehrten Zertifikate an die neuen Energieschlaumeier durch Bürgermeister Mag. Johann Winkelmaier, Direktorin Dipl.-Päd. Sylvia Neumann, Klassenlehrerinnen Dipl.-Päd. Eva Maria Fuchs (4a), Dipl.-Päd. Adele Haspl-Knapp (4b) und den beiden Vortragenden Robert Wenig und Mag. Sorin Chermaci. Mit großem Stolz und viel Freude nahmen die Kinder ihre wertvollen Energieschlaumeier-Zertifikate entgegen!