Dienstpostenausschreibung


Die Stadtgemeinde Fehring schreibt nachstehenden Dienstposten aus

Mitarbeiter(in) im Bereich Bauhof Fehring

Beschäftigungsausmaß: 100% Vollbeschäftigung (40 Wochenstunden)

Die Anstellung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk. Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes.

Aufgabenbereiche:

- Ortsbildpflege (z.B. Mäharbeiten, Baum-, Hecken- und Staudenschneidearbeiten, Pflege der Straßen- und Nebenanlagen sowie der Bachläufe, der Park- und Gartenanlagen, Kinderspielplätze usw.)
- Winterdienst (Räum- und Streuarbeiten)
- Abfallwirtschaft (Übernahme- und Sortierarbeiten im Altstoffsammelzentrum. Betreuung der dezentralen Wertstoffsammelzellen)
- Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den gemeindeeigenen Einrichtungen und Liegenschaften

Aufnahmevoraussetzungen:
- Abgeschlossene Berufsausbildung
- Gute allgemeine handwerkliche Fähigkeiten
- Bereitschaft zur laufenden Fortbildung und Mehrarbeit
- Lenkerberechtigung – Klasse C
- Positive Einstellung zum Umweltschutz und zur Abfalltrennung
- Persönliche, gesundheitliche und fachliche Eignung
- Teamfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässlichkeit
- Gutes und sicheres Auftreten, freundlicher Umgang mit den Bürger(innen)
- Verlässlichkeit, selbständiges Arbeiten und hohe Genauigkeit
- Bereitschaft für Winterdienst – auch an Sonn- und Feiertagen sowie Nachtdienstzeiten
- Unbescholtenheit (Vorlage einer Strafregisterbescheinigung bei Aufnahme)
- Bei männlichen Bewerbern abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst
- Österreichischer Staatsbürger(in) bzw. Staatsbürger(in) eines Mitgliedsstaates der
Europäischen Union

Bewerbungsunterlagen:
Dem Bewerbungsschreiben sind beizulegen:
- ein Lebenslauf mit Foto
- Abschlusszeugnisse
- ein Nachweis der bisherigen Tätigkeiten

Schriftliche Bewerbungen unter Anschluss der Unterlagen können bis spätestens 11.01.2019 beim Stadtamt Fehring, z.H. StADir. Mag. (FH) Carina Kreiner, Grazerstraße 1, 8350 Fehring, oder per
E-mail an carina.kreiner@fehring.gv.at eingebracht werden.
Später einlangende Bewerbungen, aber auch Bewerbungen, die vor dieser Ausschreibung einge-
bracht wurden, können nicht berücksichtigt werden.

Die Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk. Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes 1962 i.d.g.F., Einstufung Entlohnungsschema II (ArbeiterIn), und wird ca. EUR 1.703,00 brutto betragen (ohne Anrechnung ev. Vordienstzeiten u. ohne Zulagen).

Das Beschäftigungsverhältnis wird vorerst befristet auf 1 Jahr abgeschlossen, es besteht die Möglichkeit eines unbefristeten Dienstverhältnisses nach Ende der Befristung, bei Vorliegen einer entsprechenden dienstlichen Beurteilung.

Dienstbeginn: 01.03.2019