Stellenausschreibung

Die Stadtgemeinde Fehring schreibt nachstehenden Dienstposten aus:

Mitarbeiter(in)
im Bereich Bauhof Fehring

Beschäftigungsausmaß: 100 % Vollbeschäftigung (40 Wochenstunden)

Die Anstellung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk. Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes.

Aufgabenbereiche:
- Ortsbildpflege (z.B. Mäharbeiten, Baum-, Hecken- und Staudenschneidearbeiten, Pflege der Straßen- und Nebenanlagen sowie der Bachläufe, der Park- und  Gartenanlagen, Kinderspielplätze usw.)
- Winterdienst (Räum- und Streuarbeiten)
- Abfallwirtschaft (Übernahme- und Sortierarbeiten im Altstoffsammelzentrum, Betreuung der dezentralen Wertstoffsammelzellen)
- Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den gemeindeeigenen Einrichtungen und Liegenschaften

Aufnahmevoraussetzungen:
- Abgeschlossene Berufsausbildung
- Gute allgemeine handwerkliche Fähigkeiten
- Bereitschaft zur laufenden Fortbildung und Mehrarbeit
- Lenkerberechtigung – Klasse C
- Positive Einstellung zum Umweltschutz und zur Abfalltrennung
- Persönliche, gesundheitliche und fachliche Eignung
- Teamfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit
- Gutes und sicheres Auftreten, freundlicher Umgang mit den Bürger(innen)
- Verlässlichkeit, selbständiges Arbeiten und hohe Genauigkeit
- Bereitschaft für Winterdienst – auch an Sonn- und Feiertagen sowie Nachtdienstzeiten
- Unbescholtenheit (Vorlage einer Strafregisterbescheinigung bei Aufnahme)
- Bei männlichen Bewerbern abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst
- Österreichischer Staatsbürger(in) bzw. Staatsbürger(in) eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union

Bewerbungsunterlagen:
Dem Bewerbungsschreiben sind beizulegen:
- ein Lebenslauf mit Foto
- Abschlusszeugnisse
- ein Nachweis der bisherigen Tätigkeiten


Schriftliche Bewerbungen unter Anschluss der Unterlagen können bis spätestens 12.10.2020 beim Stadtamt Fehring, z.H. StADir. Mag. (FH) Carina Kreiner, Grazerstraße 1, 8350 Fehring oder per E-Mail an carina.kreiner@fehring.gv.at eingebracht werden.

Später einlangende Bewerbungen, aber auch Bewerbungen, die vor dieser Ausschreibung eingebracht wurden, können nicht berücksichtigt werden.

Die Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk. Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes 1962 i.d.g.F., Einstufung Entlohnungsschema II (ArbeiterIn), und wird ca. EUR 1.835,10 brutto betragen (ohne Anrechnung eventueller Vordienstzeiten und ohne Zulagen).

Das Beschäftigungsverhältnis wird vorerst befristet auf ein Jahr abgeschlossen, es besteht die Möglichkeit eines unbefristeten Dienstverhältnisses nach Ende der Befristung, bei Vorliegen einer entsprechenden dienstlichen
Beurteilung.

Dienstbeginn: 01.12.2020