Verein Kultur Gerberhaus

Der Verein Kultur GerberHaus lädt zur Ausstellung im Rahmen des Hochsommer 2019: Personale Peter Pongratz "Alice in Madland" ein.

9. August 2019
Gerberhaus OG
Beginn: 19:00 Uhr
VVK: EUR 10,- / AK: 15,-

Im Grunde ist jedes Bild eines Künstlers, oder zumindest eines Künstler, der malt wie ich, ein Selbstporträt. Es gibt nichts anderes. Wenn ein Bild einen Blumenstock zeigt, ist das ein Selbstporträt von dem, der es gemalt hat. Daneben ist alles, was die Malerei nicht direkt betrifft, nicht unbedingt notwendig – ob es z.B. dem Zeitgeist entspricht, ob es Mode ist oder nicht, ist eigentlich wurscht. Wichtig ist lediglich die Feststellung der malerischen Qualität. Das ist in Österreich, bei meinen Landsleuten, nicht ganz so einfach, die brauchen etwas, auf das sie ein Urteil abstützen können. Das halte ich für einen Quatsch. Zugegeben, die Qualität kann man nicht immer ganz einfach feststellen. Sie ist eine Sache des Gefühls. Natürlich kann man z.B. sagen, die Farbabstimmung ist nach klassischen Kriterien richtig oder falsch, schön oder hässlich, aber sie macht die Qualität eines Bildes nicht aus, ganz im Gegenteil, wenn es gar zu harmonisch ist, dann wird es auch fad. Analysieren allein genügt nicht, ich muss ein Bild lieben.

Peter Pongratz wurde 1940 in Eisenstadt geboren, besuchte die Akademie der bildenden Künste in Wien und studierte an der Hochschule für bildende Künste in Berlin. Nach den Studien war er Lehrbeauftragter bei Max Weiler an der Akademie der bildenden Künste in Wien.

Die Ausstellung wird gemeinsam von der Stadtgemeinde Fehring und vom Verein Kultur GerberHaus durchgeführt.
Kontakt: Verein Kultur GerberHaus, Obmann Dr. Karl Hermann, Tel.Nr. 0664/1459210