Dienstpostenausschreibung

Mitarbeiter/in
in der Verwaltung (40 Wochenstunden)

Aufgabenbereich:
- Sämtliche administrative Tätigkeiten in der Gemeindeverwaltung
- Bürgerservice
- Lohnverrechnung

Allgemeine Voraussetzungen:
- Höhere Schule mit Maturaabschluss bzw. abgeschlossene Lehre als Bürokaufmann(-frau) oder Verwaltungsassistent(in)
- Sehr gute EDV-Anwendungskenntnisse
- Führerschein B
- Einwandfreier Leumund (die Vorlage einer Strafregisterbescheinigung ist erst bei Anstellung erforderlich)
- Abgeschlossener Präsenz/Zivildienst (bei männlichen Bewerbern)
- Österreichische Staatsbürgerschaft oder EU-Staatsbürgerschaft
- Gesundheitliche Eignung

Anstellungserfordernisse:
- Zuverlässigkeit und Kommunikationsfähigkeit
- Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
- Flexibilität
- Fähigkeit zur Teamarbeit
- Gutes und sicheres Auftreten, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
- Geschick im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
- Selbständige, organisierte und strukturierte Arbeitsweise
- Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung, einschließlich Ablegung erforderlicher Prüfungen

Die Anstellung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk. Vertragsbedienstetengesetzes – vorerst befristet auf ein Jahr, danach Möglichkeit eines unbefristeten Dienstverhältnisses bei positiver Beurteilung.
Die Entlohnung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Gemeindevertragsbedienstete in der Entlohnungsgruppe c mit ca. € 1.874,70 brutto zuzüglich gesetzlicher Zulagen.
Voraussichtlicher Dienstbeginn: 1.9.2019
_______________________________________________________________________________________________

Mitarbeiter/in
als Karenzvertretung im Bereich Wirtschaftsservice und Tourismus (40 Wochenstunden)

Aufgabenbereich:
- Durchführung sämtlicher Bürotätigkeiten, Schriftverkehr
- Mitarbeit in der Finanzabteilung
- Erledigung von Aufgaben zur Unterstützung der Wirtschaftsservicestelle
- Tourismus-Marketing

Allgemeine Voraussetzungen:
- Höhere Schule mit Maturaabschluss bzw. abgeschlossene Lehre als Bürokaufmann(-frau) oder Verwaltungsassistent(in)
- Sehr gute EDV-Anwendungskenntnisse
- Führerschein B
- Einwandfreier Leumund (die Vorlage einer Strafregisterbescheinigung ist erst bei Anstellung erforderlich)
- Abgeschlossener Präsenz/Zivildienst (bei männlichen Bewerbern)
- Österreichische Staatsbürgerschaft oder EU-Staatsbürgerschaft
- Gesundheitliche Eignung

Anstellungserfordernisse:
- Zuverlässigkeit und Kommunikationsfähigkeit
- Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
- Flexibilität und Kreativität
- Fähigkeit zur Teamarbeit
- Gutes und sicheres Auftreten, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
- Geschick im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
- Selbständige, organisierte und strukturierte Arbeitsweise
- Analytisches Denkvermögen und Zahlenaffinität
- Bereitschaft zur Verwendung in anderen Bereichen der Gemeindeverwaltung

Die Anstellung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk. Vertragsbedienstetengesetzes – befristet bis 31.Jänner 2021 als Karenzvertretung.
Die Entlohnung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Gemeindevertragsbedienstete in der Entlohnungsgruppe c mit ca. € 1.874,70 brutto zuzüglich gesetzlicher Zulagen.
Voraussichtlicher Dienstbeginn: 1.9.2019

_______________________________________________________________________________________________


Mitarbeiter/in
im technischen Bereich der Verwaltung (40 Wochenstunden)

Aufgabenbereich:
- Fachliche Betreuung von Bauprojekten und Bauangelegenheiten der Gemeinde (Hoch- und Tiefbau) von der Ausschreibung bis zur Rechnungsprüfung
- Örtliche Bauaufsicht
- Allgemeine Gebäudeverwaltung, Liegenschaftsbewirtschaftung und Grundverkehr
- Allgemeine Verwaltungsaufgaben
- Versicherungsverwaltung und Beschaffungswesen

Allgemeine Voraussetzungen:
- Abschluss einer höheren technischen Lehranstalt (HTL Hoch-/Tiefbau) oder abgeschlossenes einschlägiges Universitäts-/Hochschulstudium
- Berufserfahrung im Bereich Hoch- und Tiefbau (Planung, Abwicklung und Betreuung von Ausschreibungsverfahren, Bauaufsicht) und/oder als verantwortlicher Bauleiter/-in von Vorteil
- Sehr gute EDV-Anwendungskenntnisse
- Kenntnisse der relevanten Normen und Gesetze
- Führerschein B
- Einwandfreier Leumund (die Vorlage einer Strafregisterbescheinigung ist erst bei Anstellung erforderlich)
- Abgeschlossener Präsenz/Zivildienst (bei männlichen Bewerbern)
- Österreichische Staatsbürgerschaft oder EU-Staatsbürgerschaft
- Gesundheitliche Eignung

Anstellungserfordernisse:
- Zuverlässigkeit und Kommunikationsfähigkeit
- Gutes und sicheres Auftreten, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
- Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
- Flexibilität
- Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen am Abend
- Fähigkeit zur Teamarbeit
- Selbständige, organisierte Arbeitsweise sowie hohes Maß an Eigeninitiative
- Analytisches und räumliches Denkvermögen
- Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung, einschließlich Ablegung erforderlicher Prüfungen

Die Anstellung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk. Vertragsbedienstetengesetzes – vorerst befristet auf ein Jahr, danach Möglichkeit eines unbefristeten Dienstverhältnisses bei positiver Beurteilung.
Die Entlohnung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Gemeindevertragsbedienstete in der Entlohnungsgruppe b mit ca. € 2.080,30 brutto, zuzüglich gesetzlicher Zulagen. Je nach Qualifikation und Erfahrung ist die Einstufung in eine höhere Entlohnungsstufe möglich.

Voraussichtlicher Dienstbeginn: 1.9.2019
_______________________________________________________________________________________________

Schriftliche Bewerbungen unter Anschluss der Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Foto, Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Ausbildungsnachweise) richten Sie bitte bis spätestens 19.06.2019 an die Stadtgemeinde Fehring, z.H. StADir. Mag. (FH) Carina Kreiner, Grazerstraße 1, 8350 Fehring oder per E-Mail an carina.kreiner@fehring.gv.at. Bisher eingelangte Bewerbungen werden nicht in Evidenz gehalten und müssen daher neu eingebracht werden.